vergrößernverkleinern
Seit 1996 tragen die Sabres ihre Heimspiele in der HSBC Arena in Buffalo aus © getty

Ohne Sturm verliert die Bruins erneut. Das Playoff-Ticket ist arg gefährdet. Seidenbergs Panthers unterliegen den Serien-Siegern.

München - Wegen der hartnäckigen Knieverletzung von Marco Sturm ist das deutsche Duell zwischen Marco Sturm und Jochen Hecht in der NHL geplatzt.

So konnten sich die Buffalo Sabres in einem engen Spiel gegen die Boston Bruins mit 2:1 durchsetzen. Hecht kam rund 16 Minuten zum Einsatz, blieb aber ohne Tor und Assist.(DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Die Florida Panthers mit Dennis Seidenberg unterlagen bei den Washington Capitals mit 1:4.

Auch das Team von Marcel Goc, die Nashville Predators, steckte eine Schlappe ein. Detroit behielt vor heimischer Kulisse mit 4:2 die Oberhand.

Sechste Niederlage für die Bruins

Für Boston war die Niederlage bei den Sabres die sechste im sechsten Spiel ohne Marco Sturm. Derzeit belegen die Bruins in der Northeast Division den vierten Platz.

Derzeit wäre der Vorjahres-Viertelfinalist nicht für die Playoffs qualifiziert, im umkämpften Osten sind die Philadelphia Flyers und Tampa Bay Lightning auf den Plätzen sieben und acht allerdings nur einen Punkt voraus.

Henrik Tallinder und Thomas Vanek hatten das Team aus New York im ersten Viertel mit 2:0 in Führung geschossen, Milan Lucic gelang im zweiten Spielabschnitt nur noch der Anschlusstreffer. Mit 71 Punkten sind die Sabres das drittbeste Team im Osten.

Seidenberg verliert, Goc verletzt

Seidenberg kam bei der Niederlage der Panthers 23 Minuten zum Einsatz. Doch auch der Verteidiger konnte den Triumph des Teams der Stunde aus Washington, dem der neunte Sieg in Serie gelang, nicht verhindern.

Herausragend beim Tabellenführer der Southeast Division waren Nicklas Backstrom (ein Tor, 2 Assists) und Kapitän Mike Knuble (2 Tore, ein Assist).

Goc stand bei der Niederlage der Predators in Detroit nicht auf dem Eis. Der Stürmer fehlte wie bereits bei der 2:3-Pleite in Columbus am Dienstag wegen einer Oberkörper-Verletzung.

Zum Forum - hier mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel