vergrößernverkleinern
Seit der Gründung (1993) haben sich die "Cats" nur einmal für die Playoffs qualifiziert © getty

Das Team des Deutschen kann seine Erfolgsserie vor heimischer Kulisse fortsetzten. Dank ihres Superstars siegen die Caps erneut.

Sunrise - Dennis Seidenberg und die Florida Panthers haben ihre erfolgreiche Heimserie in der NHL fortgesetzt.

Am Sonntagabend setzten sich die Panthers mit 2:0 gegen die New York Islanders durch. (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Nationalverteidiger Seidenberg stand beim fünften Heimsieg in Serie 21:31 Minuten auf dem Eis.

Jordan Leopold brachte Florida im ersten Drittel in Führung, Keith Ballard stellte kurz vor Ende des zweiten Spielabschnitts den Endstand her. Damit stehen die Panthers in der Eastern Conference mit 57 Punkten auf dem siebten Platz.

Zwillinge besorgen die Entscheidung

Die Washington Capitals sind derweil in der Eastern Conference weiterhin das Maß aller Dinge.

Das Team aus der US-amerikanischen Hauptstadt gewann in eigener Halle gegen Tampa Bay Lightning.

Superstar Alexander Owetschkin sorgte im letzten Drittel mit seinem Treffer zum 3:2-Endstand für die Entscheidung zugunsten der "Caps", die ihren zehnten Sieg in Folge feierten.

Auch die Pittsburgh Penguins, der amtierende Stanley-Cup-Champion, gingen gegen die Detroit Red Wings mit 2:1 nach Penaltyschießen als Sieger vom Platz.

Zum Forum - hier mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel