vergrößernverkleinern
Christian Ehrhoff (l.) im Duell mit Los Angeles' Anze Kopitar © getty

Christian Ehrhoff ist maßgeblich an San Joses dritten Sieg im dritten Spiel beteiligt. Marcel Goc muss dagegen zuschauen.

Los Angeles - Der deutsche Eishockey-Nationalspieler Christian Ehrhoff bleibt mit den San Jose Sharks auch nach dem ersten Wochenende in der nordamerikanischen Profiliga NHL ungeschlagen.

Der 26 Jahre alte Verteidiger war maßgeblich am 1:0-Erfolg der "Haie" bei den Los Angeles Kings beteiligt, da er den Siegtreffer von Lukas Kaspar (30.) vorbereitete.

Dank des ersten NHL-Treffers von Kaspar feierte San Jose im dritten Saisonspiel den dritten Sieg und ist derzeit zweitbestes Team der Liga.

Boucher der Garant des Sieges

Goalie Brian Boucher, der sein erstes Saisonspiel von Beginn an machte, sicherte den Sieg mit 21 Saves. "Ich freue mich wirklich für Brian", sagte Sharks-Coach Todd McLellan und spielte auf die schwachen Leistungen Bouchers in der Vorbereitung an: "Er hatte nicht die Preseason, die er sich gewünscht hatte."

Gegen die Kings sei er jedoch "unser bester Spieler" gewesen: "Wir sind wirklich stolz auf ihn."

Goc weiter verletzt

Erneut bei San Jose nicht zum Einsatz kam Marcel Goc.

Der 25-jährige pausiert derzeit wegen einer Rückenverletzung.

Diskutieren Sie hier im Forum!

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel