vergrößernverkleinern
Rauferei zwischen Christian Ehrhoff (l.) und Flyers-Profi Jeff Carter © getty

San Jose setzt mit Goc und Ehrhoff den Siegeszug durch einen Erfolg in Philadelphia fort. Für Schubert setzt es eine Pleite.

Philadelphia - Die San Jose Sharks mit Marcel Goc und Christian Ehrhoff schwimmen weiter auf einer Erfolgswelle.

Der Spitzenreiter der Western Conference gewann mit 7:6 nach Penaltyschießen bei den Philadelphia Flyers und feierte damit den sechsten Sieg im siebten Saisonspiel. Dabei konnten sich beide deutschen Profis in die Scorerliste eintragen.

Ehrhoff leistete eine Vorlage und Goc lieferte gleich zwei Assists ab. Nach torloser Overtime verwandelte Joe Pavelski den entscheidenden Penalty.

Pleite für Schubert

Christoph Schubert hat mit den Ottawa Senators eine 1:3-Heimpleite gegen die Florida Panthers einstecken müssen. Dabei legten die Gäste einen Traumstart hin und führten nach fünf Minuten durch Tore von Rostislav Olesz und Nathan Horton bereits mit 2:0.

Für die Senators, bei denen Schubert auf 6:14 Minuten Eiszeit kam, war es bereits die vierte Saisonpleite.

Die erste setzte es hingegen für die Edmonton Oilers. Die Kanadier verloren ihr Gastspiel bei den Chicago Blackhawks mit 0:3.

Die weiteren Ergebnisse:

New Jersey - Dallas 5:0St. Louis - Detroit 3:4

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel