vergrößernverkleinern
Marcel Müller begann seine Karriere bei den Jungadler Mannheim © imago

Der Kölner Marcel Müller verlässt die Haie und steht ab der kommenden Saison im Trikot der Kanadier auf der Eisfläche.

München - Nationalspieler Marcel Müller hat den Sprung in die beste Liga der Welt geschafft.

Der 22 Jahre alte Stürmer von den Kölner Haien unterschrieb bei den Toronto Maple Leafs aus der NHL einen Zweijahresvertrag und wird ab der kommenden Saison für die Kanadier auf dem Eis stehen. (Alle Eishockey-News)

Die finanziell angeschlagenen Haie erhalten eine Ausbildungsentschädigung von 225.000 US-Dollar (rund 177.000 Euro).

Keine Überraschung

"Die Entscheidung kommt für uns nicht überraschend. Marcel Müller hatte seit längerem zahlreiche Angebote aus Nordamerika.

Durch seine Leistungen in den letzten Monaten, bei den Olympischen Spielen und der WM hat er sich aufgedrängt", so Haie-Geschäftsführer Thomas Eichin.

"Es ist der Traum"

Müller spielte seit 2007 für die Kölner Haie. In der abgelaufenen Saison erzielte der gebürtige Berliner in 53 Spielen 24 Tore und gab 32 Vorlagen und lag damit nach der Hauptrunde auf Platz 13 der Scorer-Liste.

"Es ist der Traum jedes Eishockeyspielers, die Herausforderung NHL anzunehmen. Ich hoffe, dass ich mich durchbeißen kann", so Müller.

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel