vergrößernverkleinern
Boston-Profi Milan Lucic (l.) attackiert Mikhail Grabowski von Toronto © getty

Die Sturm-Truppe Boston Bruins verspielt eine 2:0-Führung gegen Toronto. Dabei knallt es gehörig.

Boston - Die Boston Bruins mit Marco Sturm haben zu Hause eine 2:0-Führung verspielt.

Gegen Toronto unterlagen die Hausherren mit 2:4. Sturm bereitete das zwischenzeitliche 1:0 vor. Damit konnten die Maple Leafs nach fünf Pleiten in Folge wieder einen Sieg feiern.

Spektakuläre Szene im zweiten Drittel: Milan Lucic von den Bruins drückte Toronto-Verteidiger Mike Van Ryn per Bodycheck so stark gegen das Plexiglas, dass daraufhin die Scheibe zerbrach und Splitter auf beide Spieler regnete.

Erste Saisonpleite für Wild

Die Minnesota Wild haben ihre erste Saisonniederlage hinnehmen müssen.

Der Tabellenführer der Northwest Division kassierte gegen Buffalo zu Hause eine 3:4-Niederlage nach Verlängerung. Derek Roy erzielte bereits nach 44 Sekunden in der Overtime das Siegtor für die Gäste.

Vier Minuten vor der dem Ende der regulären Spiel führten die Wild noch mit 3:1. Doch ein Doppelpack von Adam Mair und Thomas Vanek innerhalb von 46 Sekunden sorgte für das Remis. Bei den Sabres musste Jochen Hecht erneut verletzt zuschauen.

Malik zur Kölzig-Truppe

Marek Malik von den New York Rangers unterzeichnete bei Tampa Bay Lightning einen Ein-Jahres-Vertrag. Der gebürtige Tscheche erhält 1,25 Millionen Dollar.

Der künftige Teamkollege von Olaf Kölzig erzielte in 42 Spielen zwei Tore und zehn Scorerpunkte.

Weitere Ergebnisse:

New York Islanders - Dallas 3:5Pittsburgh - Carolina 4:1Nashville - Calgary 3:5Colorado - Edmonton 4:1Phoenix - Washington 2:1

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel