vergrößernverkleinern
Joe Thornton (r.) spielt seit 2005 für die San Jose Sharks © getty

Das Team der deutschen Nationalspieler Goc und Erhoff dominiert die NHL. Kölzig bleibt erneut nur der Platz auf der Bank.

San Jose - Den achten Sieg in Folge haben die deutschen Eishockey-Nationalspieler Christian Ehrhoff und Marcel Goc mit ihren San Jose Sharks gefeiert.

Das Duo kam vor 17.496 Zuschauern in eigener Halle zu einem ungefährdeten 5:2-Erfolg gegen die Toronto Maple Leafs.

Die Kalifornier sind mit 21 Siegen aus 25 Saisonspielen das mit Abstand beste Team in der NHL (Alle Ergebnisse im Datencenter).

Überragender Spieler der Partie war Joe Thornton. Der Center erzielte das 2:0 selbst und steuerte zudem drei Vorlagen bei.

Thornton spielt starke Saison

Mit 30 Scorerpunkten (7 Tore/23 Assists) ist Thornton die Nummer sieben in der NHL. Angeführt wird die Rangliste von Jewgeni Malkin von den Pittsburgh Penguins mit 39 Zählern (10/29) vor seinem Teamkameraden Sidney Crosby, der mit 13 Treffern und 21 Vorlagen auf 34 Punkte kommt.

Ohne ihren deutschen Torwart Olaf Kölzig kassierten die Tampa Bay Lightning durch ein 3:4 nach Verlängerung bei den Philadelphia Flyers die 18. Niederlage im 24. Spiel. Für Kölzig stand erneut Mike Smith im Tor.

Tragischer Held der Partie war Ryan Malone. Der 29-Jährige vergab 17 Sekunden vor Spielende beim Stand von 3:3 einen Penalty, und in der Overtime saß er beim Siegtor der Flyers auf der Strafbank.

Zum Forum - hier mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel