vergrößernverkleinern
Goalie Jewgeni Nabokow (l.) gelangen 29 Saves gegen Colombus © getty

Auch gegen die Blue Jackets fährt San Jose die Punkte ein. Der Sieg ist aber mühsam erkämpft. Buffalo verliert durch Doppelschlag.

Von Jessica Pulter

München - Die San Jose Sharks haben ihren Siegeszug in der NHL fortgesetzt.

Das Team von Marcel Goc und Christian Ehrhoff setzte sich 3:2 gegen die Columbus Blue Jackets durch und verbuchte damit den 22. Sieg im 26. Saisonspiel.

Mit 45 Punkten sind die "Haie" damit weiter unangefochtener Spitzenreiter der Pacific Division und das stärkste Team in dieser Saison.

Zwei Gegentore innerhalb von 35 Sekunden haben die Buffalo Sabres die Punkte im Auswärtsspiel in Florida gekostet.

Zwei Power-Play-Tore

San Jose geriet vor eigener Kulisse im ersten Drittel zunächst durch Rick Nash in Rückstand bevor Patrick Marleau und Jeremy Roenick jeweils im Power Play das Spiel für die Sharks drehten.

Nach dem Ausgleich von Columbus' Fredrik Modin gelang Joe Thornton in der 48. Minute das Siegtor zum 3:2-Endstand. Zu einem Scorerpunkt reichte es für das deutsche Duo diesmal nicht.

"Charakter gezeigt"

"Columbus hat uns zu Beginn überrascht und uns das Leben schwer gemacht", meinte Sharks-Goalie Jewgeni Nabokow, dem 29 Saves gelangen.

"Aber wir haben Charakter gezeigt - und unsere Härte." Für die Sharks war es bereits der neunte Sieg in Folge.

Doppelschlag der Panthers

Im Spiel der Florida Panthers gegen Buffalo gingen die Gastgeber durch einen Doppelschlag von Gregory Campbell (36.) und Keith Ballard (37.) in Führung, ehe Ales Kotalik im Power Play das Anschlusstor für das Team von Jochen Hecht gelang.

Allerdings schafften es die Sabres nicht, bei noch 8:41 Restspielzeit den Ausgleich zu erzielen und bleiben damit bei 25 Punkten nach 25 Spielen. (Ergebnisse und Tabellen)

Bruins mit Sieg

Die Carolina Hurricanes unterlagen ohne den verletzten Dennis Seidenberg 2:5 gegen die Pittsburgh Penguins.

Die Boston Bruins gewannen ohne Marco Sturm mit 3:1 bei Tampa Bay Lightning, bei denen Olaf Kölzig nicht spielte.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel