vergrößernverkleinern
Alexander Owetschkin (Mitte) wechselte 2005 aus Moskau zu den Capitals © getty

Der junge Russe avanciert im Spiel gegen das Team von Nationalspieler Jochen Hecht zum Matchwinner. Andere Deutsche schauen nur zu.

Von Maximilian von Harsdorf

München ? Jochen Hecht musste mit seinen Buffalo Sabres jetzt schon die dritte Pleite in Folge einstecken.

Die Sabres verloren das Auswärtsspiel bei den Washington Capitals mit 2:3. Es war die 14. Niederlage für Boston, dem stehen 16 Siege gegenüber.

In der Northeast Division belegt das Team des deutschen Nationalspielers damit weiterhin Rang drei (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle).

Im ersten Drittel der Partie sahen die Zuschauer im Verizon Center keinen Treffer, im zweiten Spielabschnitt ließ dann aber Viktor Kozlov Washingtons Fans jubeln.

Matchwinner Owetschkin

Im letzten Drittel überschlugen sich die Ereignisse. Die Capitals gingen durch Boyd Gordon mit 2:0 in Front, doch Thomas Vaneks Power-Play-Tor brachte die Auswärtsmannschaft wieder ins Spiel.

Schließlich war es Alexander Owetschkin, der mit einem sehenswerten Treffer für das vorentscheidende 3:1 sorgte. Der Anschluss durch Maxim Afinogenow zwei Minuten vor Ende der Partie kam für die Sabres zu spät.

Es war für Buffalo nach drei Siegen in Folge wieder mal eine Niederlage bei den Capitals. Hecht bekam rund 19 Minuten Eiszeit, konnte sich aber nicht in die Scorerliste eintragen.

Eric Staal mit Dreierpack

Dennis Seidenberg kam beim 5:4-Auswärtserfolg seiner Carolina Hurricanes gegen die Atlanta Trashers verletzungsbedingt nicht zum Einsatz. Damit muss der Schwenninger nun schon seit über einem Monat zuschauen.

Carolinas Eric Staal war der überragende Mann auf dem Eis und rettete den Hurricanes mit einem Dreierpack im Schlussdrittel den Sieg. Für Atlanta war Bryan Little ebenfalls dreimal erfolgreich.

Kölzig nur Zuschauer

Auch Olaf Kölzig ist momentan nur aufmerksamer Beobachter, wenn seine Tampa Bay Lightnings das Feld betreten.

Der Goalie laboriert an einer Oberkörperverletzung und trat die Reise nach Florida gar nicht erst an.

Sein Team schlug die Panthers dennoch mit 4:3 und feierte den neunten Saisonsieg.

.Zum Forum - hier mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel