vergrößernverkleinern
Marcel Goc (r.) im körperbetonten Duell mit Brendan Witt © getty

Die Erfolgsserien von San Jose und Carolina reißen nicht ab. Die deutschen NHL-Legionäre steueren ihren Teil zum Sieg bei.

München - Unter großer Mithilfe der deutschen NHL-Legionäre haben die Carolina Hurricanes und die San Jose Sharks ihre Siegesserien ausgebaut.

Die Hurricanes fuhren einen 3:2-Sieg bei den Tampa Bay Lightning ein und blieben damit zum dritten Mal in Folge ungeschlagen.

Beim Stand von 0:2 aus Sicht der Gäste bereitete Dennis Seidenberg beide Treffer zum 2:2-Ausgleich vor. Der Siegtreffer zum Endstand gelang Joni Pitkanen, der schon beim zweiten Tor großen Anteil hatte.

Goc und Ehrhoff legen auf

Noch beeindruckender ist die Serie der San Jose Sharks: Die Kalifornier gewannen gegen die NY Islanders mit 5:3 und verbuchten damit bereits ihren sechsten Erfolg in Folge.

Während Marcel Goc und Christian Ehrhoff jeweils einen Assist verbuchen konnten, war Michael Grier mit zwei Treffern der Matchwinner.

Bostons Serie gerissen

Unterdessen ist die Siegesserie der Boston Bruins (zehn Spiele) gerissen. Gegen die Buffalo Sabres mit Jochen Hecht gab es eine 2:4-Heimschlappe.

Für Christoph Schubert lief es weniger gut: Der 26-Jährige verlor mit den Ottawa Senators das kanadische Duell in Toronto mit 1:3. Deren Goalie Vesa Toskala glänzte mit 30 Saves.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel