vergrößernverkleinern
Christian Ehrhoff (l.) und Marcel Goc spielen seit 2003 für San Jose © getty

Die NHL eröffnet ihre nächste Saison eventuell in der Hauptstadt. Mit dabei sollen auch drei deutsche Cracks sein.

Berlin - Berlin wird möglicherweise Schauplatz eines Eröffnungsspiels der kommenden Saison in der NHL.

Das Berliner Büro der Anschutz Entertainment Group (AEG), Besitzer der neuen Arena am Ostbahnhof, bestätigte Gespräche mit den Liga-Verantwortlichen, unterschrieben sei jedoch noch nichts.

Zudem gebe es mehrere Kandidaten in Europa.

Die "Bild" hatte berichtet, dass die NHL-Klubs San Jose Sharks und Calgary Flames in der ersten Oktober-Woche eines der beiden Saisoneröffnungsspiele in Europa in Berlin austragen sollen.

"Eine tolle Sache"

Bei den Sharks spielen die deutschen Profis Christian Ehrhoff, Marcel Goc und Torwart Thomas Greis.

Bereits im vergangenen September gastierte beim Test von Tampa Bay Lightning gegen die Eisbären Berlin (4:1) eine NHL-Mannschaft in der deutschen Hauptstadt.

"Wenn es denn so ist, wäre das eine tolle Sache für die Eishockey-Fans in Berlin und Brandenburg, ja sogar in ganz Deutschland", sagte Eisbären-Manager Peter John Lee.

In dieser Saison waren die Hauptstädte Prag und Stockholm die Austragungsorte der Saisoneröffnung der Kufencracks aus Übersee in Europa.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel