vergrößernverkleinern
Christian Ehrhoff wechselte 2003 von den Krefeld Pinguinen zu den San Jose Sharks © getty

Für Christian Ehrhoff und Marcel Goc ist der Traum vom Stanley Cup beendet. San Jose kassiert gegen Anaheim die vierte Niederlage.

Anaheim - Für die deutschen Eishockey-Nationalspieler Christian Ehrhoff und Marcel Goc ist der Traum vom ersten Stanley-Cup-Triumph schon in der ersten Playoff-Runde geplatzt.

Das Duo scheiterte mit Vorrunden-Primus San Jose Sharks im kalifornischen Duell mit den Anaheim Ducks. (STATISTIK: Playoffbaum)

Die "Haie" unterlagen bei den Ducks 1:4 und kassierten damit im sechsten Spiel der Best-of-Seven-Serie die vierte Pleite. (DATENCENTER: Ergebnisse)

Ehrhoff und Goc könnten nun die deutsche Nationalmannschaft bei der WM in der Schweiz verstärken. Bundestrainer Uwe Krupp kann nach der Vorrunde noch zwei Spieler nachnominieren. Ehrhoff und Goc hatten für den Fall des frühzeitigen Ausscheidens bereits ihre Bereitschaft für Einsätze im Nationaltrikot signalisiert.

Anaheim nun gegen Detroit

Die Sharks schieden als erster President's-Trophy-Gewinner seit den Detroit Red Wings 2006 in der ersten K.o.-Runde aus.

Seit Einführung des derzeitigen Playoff-Modus zur Saison 1993/94 sind die Ducks das insgesamt achte Team, das sich als Nummer acht einer Conference gegen den Sieger seiner Regional-Gruppe im ersten Playoff-Durchgang durchsetzte.

Im Halbfinale der Western Conference trifft der NHL-Champion von 2007 auf Titelverteidiger Detroit. Das zweite Semifinale im Westen bestreiten die Vancouver Canucks und die Chicago Blackhawks, die bei den Calgary Flames mit 4:1 ebenfalls im sechsten Spiel den ersten Einzug in die zweite Playoff-Runde seit 1996 perfekt machten.

Letzte Hoffnung Seidenberg

Nach dem Aus für die Sharks und der Verletzung von Marco Sturm von Ost-Sieger Boston Bruins darf Dennis Seidenberg mit den Carolina Hurricanes als letzter NHL-Profi aus Deutschland vom Gewinn des Stanley Cups träumen.

Im Duell mit den New Jersey Devils muss Seidenberg in der Nacht auf Mittwoch (ab 1.30 Uhr LIVESCORES) mit den Canes zum entscheidenden siebten Match beim Team von NHL-Rekordspieler Martin Brodeur antreten.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel