Die Anaheim Ducks haben in der Best-of-Seven-Serie der Western Conference Semifinals zum 1:1 ausgeglichen.

Die Mannschaft aus dem Vorort von Los Angeles setzte sich im Duell Ex-Champion gegen amtierenden Meister bei den Detroit Red Wings mit 4:3 in der dritten Verlängerung durch. Todd Marchant war mit seinem Treffer in der 102. Spielminute der umjubelte Matchwinner.

Zuvor hatten für Champion Detroit Mikael Samuelsson, Brad Stuart und Johan Franzen getroffen. Für Anaheim waren Chris Pronger, Ryan Getzlaf und Ryan Carter erfolgreich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel