Nationalspieler Dennis Seidenberg hat mit den Carolina Hurricanes im Playoff-Viertelfinale der nordamerikanischen Profiliga NHL bei den favorisierten Boston Bruins mit 3:0 gewonnen. Damit glichen die Hurricanes in der Serie zum 1:1 aus und haben nun den Heimvorteil auf ihrer Seite.

Überragender Mann bei den Gästen war Keeper Cam Ward, der mit 36 Paraden die Bruins-Offensive zur Verzweiflung brachte.

Durch Treffer von Joe Corvo, Matt Cullen und Eric Staal Sekunden feierten die Canes ihren ersten Erfolg im insgesamt sechsten Saisonvergleich.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel