Die Detroit Red Wings haben in den Western Conference Finals auch Spiel 2 zu Hause gewonnen und die Chicago Blackhawks in der Best-of-Seven-Serie unter Zugzwang gesetzt.

Mikael Samuelsson erzielte am Dienstagabend nach 5:14 Minuten in der Verlängerung das goldene Tor zum 3:2 für den Titelverteidiger. Der 32-jährige Schwede erzwang in der Verteidigung einen Puckverlust der Blackhawks, der zu einem Drei-gegen-Eins-Konter führte.

Jonathan Toews traf zweimal für Chicago, Brian Rafalski und Dan Cleary für Detroit.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel