Die Calgary Flames haben sich von ihrem Head Coach Mike Keenan mit sofortiger Wirkung getrennt.

"Dies ist eine notwendige Veränderung, damit wir unser Ziel, den Stanley Cup zu gewinnen, auch erreichen können. Allerdings ist uns die Entscheidung nicht leicht gefallen", sagte Manager Darryl Sutter.

Die Flames waren in den diesjährigen Playoffs in der ersten Runde an den Chicago Blackhawks gescheitert. Der 59-Jährige hatte das Amt an der Bande der Kanadier 2007 von Jim Playfair übernommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel