Der Verkauf des NHL-Klubs Montreal Canadiens an seine früheren Besitzer ist so gut wie perfekt. Canadiens-Eigner George Gillett und die Brüder Geoff, Andrew und Justin Molson gaben auf der Homepage der Canadiens ihre Einigung bekannt.

Demnach werden Gillets Anteile am Stanley-Cup-Rekordsieger (80 Prozent) auf die Molson-Familie übertragen. Die Vereinigung der Klubbesitzer in der National Hockey League muss der Vereinbarung zwischen Gillett und den Molsons noch offiziell zustimmen.

Ein endgültiger Abschluss wird spätestens Ende August erwartet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel