Steve Yzerman ist in die Hall of Fame der NHL aufgenommen worden. Der 44-Jährige kam in seiner 22-jährigen Karriere auf 1755 Scorer-Punkte und liegt auf Rang 6 der Rangliste.

Yzerman gewann 3 Mal den Stanley Cup und gewann mit der kanadischen Auswahl bei den Olympischen Spielen 2002 Goldmedaille.

Neben Yzerman wurden Brett Hull, Luc Robitaille, Brian Leetch und Lou Lamoriello, General Manager der New Jersey Devils, in die Ruhmeshalle aufgenommen.

Hull, mit 741 Treffern drittbester NHL-Torschütze, gesellt sich damit zu seinem Vater Bobby.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel