Bei den Montreal Canadiens wird in Zukunft die Rückennummer 33 von Star-Torhüter Patrick Roy nicht mehr vergeben.

Damit schloss der Rekordmeister wieder Frieden mit dem 42-Jährigen, der die Canadiens 1995 im Streit verlassen hatte.

"Saint Patrick" war 1995 beim 1:12-Debakel gegen die Detroit Red Wings erst nach neun Gegentoren ausgewechselt worden. Seiner Meinung nach zu spät, woraufhin er noch während der Partie seinen Abschied verkündete.

2003 beendete er seine Karriere nach 1276 NHL-Spielen. Er hält derzeit 33 Torhüter-Rekorde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel