Die Ottawa Senators haben in der Saisonvorbereitung zuhause eine knappe Niederlage hinnehmen müssen.

Gegen die Boston Bruins unterlag das Team mit dem deutschen Nationalspieler Christoph Schubert 1:2. Dabei stand Schubert 10:16 Minuten auf dem Eis, auf Bostoner Seite wurde Marco Sturm nicht eingesetzt.

Für die Bruins trafen Brad Marchand und Drew Fata, Ryan Shannon war für die Senators erfolgreich. Bei den Gästen überzeugte Tim Thomas. Der Goalie hielt 35 von 36 abgegebenen Schüssen auf sein Tor.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel