Die Montreal Canadiens kommen in der NHL immer besser in Fahrt. Gegen die New York Islanders fuhren die Habs den vierten Sieg in Serie ein und liegen auf Platz drei der Northeast Division.

Matchwinner war Verteidiger Roman Hamlrik, der nach 92 Sekunden in der Verlängerung den umjubelten Siegtreffer erzielte.

Jeff Tambelini hatte für die Isles fünf Minuten vor Spielende ausgeglichen.

Die Toronto Maple Leafs feierten dagegen endlich ihren ersten Saisonsieg. Bei den Anaheim Ducks siegten die Kanadier dank dreier Tore von Niklas Hagman mit 6:3.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel