Der kanadische Eishockey-Olympiasieger hat seit Freitag mit 60.275 Minuten in der NHL die meiste Spielzeit eines Torwarts absolviert.

Martin Brodeur, der die Bestmarke beim 2:1-Sieg nach Penaltyschießen mit seinen New Jersey Devils bei den Boston Bruins aufstellte, überholte damit Patrick Roy, der es in der NHL auf 60.235 Minuten brachte.

Als der 37 Jahre alte Brodeur die Rekordmarke geknackt hatte, wurde das Spiel kurz unterbrochen, der Hallensprecher verkündete die Großtat und ein Großteil der 17.565 Zuschauer spendete stehend Applaus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel