Die St. Louis Blues haben sich von Trainer Andy Murray getrennt. Der Klub aus Missouri reagierte damit auf zuletzt vier Niederlagen in Folge. Mit nur sechs Siegen aus 22 Heimspielen sind die Blues zudem das schlechteste Heimteam der Liga.

Murrays Posten übernimmt auf Interimsbasis Davis Payne. Payne hatte zuvor das AHL-Farmteam in Peoria trainiert.

Unter Murray, der 2006 den Posten übernommen hatte, war St. Louis im letzten Jahr erstmals seit 2004 wieder in die K.o.-Runde eingezogen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel