Die Fans der New Jersey Devils haben ihrem Team offenbar kein Comeback zugetraut.

Nur 3000 Zuschauer kamen zur Fortsetzung des beim Stand von 0:3 abgebrochenen NHL-Heimspiels gegen Tampa Bay Lightning und sahen die zu erwartende Niederlage.

Mit 2:4 unterlag der Spitzenreiter der Eastern Conference den Gästen aus Florida. Am Freitag war in New Jersey nach 9:12 Minuten des Mitteldrittels ein Teil der Beleuchtung ausgefallen und konnte trotz intensiver Bemühungen nicht wieder in Gang gesetzt werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel