Die verletzten Marco Sturm und Christoph Schubert fehlen ihren NHL-Teams merklich: Sturms Boston Bruins unterlagen am Samstag den Divisionskonkurrenten Ottawa Senators 1:2, Schuberts Atlanta Thrashers verloren 1:2 nach Penaltyschießen bei den Tampa Bay Lightning.

Boston ist mit 54 Punkten in der Northeast Division nur noch Vierter und rutschte zudem als Neunter aus den Playoff-Plätzen.

Die San Jose Sharks hingegen siegten, obwohl Goalie Thomas Greiss nur auf der Bank saß: Der Ligaprimus bezwang die Buffalo Sabres und Jochen Hecht mit 5:2.

Jewgeni Nabokow trieb die Sabres mit 38 Paraden zur Verzweiflung und sicherte San Koses fünften Sieg in Folge.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel