Das deutsche Duell in der NHL hat Christian Ehrhoff mit den Vancouver Canucks für sich entschieden. Gegen die Buffalo Sabres um seinen Nationalmannschaftskollegen Jochen Hecht gelang ein 3:2-Erfolg.

Dabei war Ehrhoff maßgeblich am Sieg seines Teams beteiligt. Der 27 Jahre alte Verteidiger gab die Vorlage zum 1:1-Ausgleich, nachdem Buffalo im zweiten Drittel in Führung gegangen war.

Die Canucks drehten die Partie zur 2:1-Führung, doch die Sabres, bei denen Hecht 17 Minuten auf dem Eis, kamen noch zum Ausgleich. Das entscheidende Tor zum 3:2 für Vancouver markierte Brad Lukowich im letzten Spielabschnitt.

Für die Canucks war es der 32. Saisonsieg und bereits der fünfte in Folge (18 Niederlagen).

In der Western Conference belegt das kanadische Team den vierten Platz. Buffalo kassierte die 14. Niederlage bei 30 Erfolgen und rangiert in der Eastern Conference auf dem drittten Rang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel