Alexander Owetschkin hat das mit Spannung erwartete erneute Duell der besten Eishockey-Spieler der Welt mit Sidney Crosby in spektakulärer Manier gewonnen.

Der russische Superstar erzielte am Sonntag drei Tore zum 5:4-Sieg der Washington Capitals nach Verlängerung gegen Stanley-Cup-Champion Pittsburgh Penguins.

Der Kanadier Crosby trug mit zwei Toren für die Pens zu dem Spektakel der nordamerikanischen Profiliga NHL bei. Dabei lag Pittsburgh durch den Doppelpack von Crosby zunächst mit 2:0 und später sogar schon mit 4:1 vorne.

Owetschkin ist damit zur Zeit das Maß aller Dinge im Welt-Eishockey. Der Linksaußen führt die drei wichtigsten Kategorien in den NHL-Statistiken an. Der 24-Jährige liegt in der Torjägerliste mit 42 Treffern und in der Scorerliste mit 86 Punkten vorne.

Das Siegtor durch Mike Knuble legte er auch noch auf. In der Plus-Minus-Wertung, die Tore und Gegentore für jeden einzelnen im Einsatz befindlichen Spieler gegenüberstellt, weist der Ausnahmekönner plus 41 auf.

Washington ist mit 88 Punkten zur Zeit das beste NHL-Team.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel