Die NHL baut ihr Expansionsprogramm in Europa aus. Bei der vierten Serie von Saisoneröffnungsspielen auf dem Alten Kontinent hintereinander finden im Herbst erstmals gleich sechs Spiele mit ebenso vielen Mannschaften in Helsinki, Stockholm und Prag statt.

In den beiden vergangenen Jahren bestritten lediglich vier NHL-Teams vier Duelle in europäischen Metropolen (2008 in Prag und Stockholm sowie 2009 in Helsinki und Stockholm). Erstmals gingen NHL-Eröffnungsspiele 2007 in London auf europäischem Boden über die Bühne.

Der deutsche Nationalspieler Marco Sturm und seine Boston Bruins setzen in den Spielen gegen die Phoenix Coyotes am 9. und 10. Oktober in Prag die Schlusspunkte hinter die Europa-Gastspiele der NHL. Den Auftakt bilden die Partien der Carolina Hurricanes gegen Minnesota Wild am 6. und 7. Oktober in Helsinki. Die San Jose Sharks mit ihrem deutschen Keeper Thomas Greiss treten an den beiden folgenden Tagen in Stockholm gegen die Columbus Blue Jackets an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel