Nationalspieler Dennis Seidenberg hat bei seinem Debüt für die Boston Bruins den ersten Sieg gefeiert.

Der Stürmer, der kurz vor Wende der Wechselfrist am Mittwoch von den Florida Panthers nach Neuengland gekommen war, setzte sich mit den Bruins 3:2 nach Penaltyschießen gegen die Toronto Maple Leafs durch.

Sein Nationalmannschafts-Kollege Marco Sturm lieferte die Vorlage zum zwischenzeitlichen 2:1 für die Bruins, die sich in der Eastern Conference auf Platz sieben verbesserten.

Marcel Goc trug mit seinem elften Saisontor zum 4:2-Erfolg der Nashville Predators über die Los Angeles Kings bei.

Christoph Schubert gewann mit den Atlanta Thrashers auch das zweite Spiel nach seiner Verletzungspause.

Gegen die New York Islanders setzten sich die Thrashers ohne Probleme mit 6:3 durch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel