Jochen Hecht und die Buffalo Sabres mussten sich vor eigenem Publikum den Minnesota Wild mit 2:3 geschlagen geben.

Bei der Heimniederlage der Sabres war Gäste-Keeper Josh Harding mit insgesamt 43 Paraden Mann des Tages. Buffalo gab im Schlussdrittel nach 0:3-Rückstand noch einmal Gas, der Doppelpack von Thomas Vanek, an dessen zweitem Treffer Nationalspieler Hecht als Vorbereiter beteiligt war, reichte am Ende aber nicht.

Buffalo liegt aber als Tabellenführer der Northeast Division weiter als Dritter im Osten auf Play-off-Kurs.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel