Die deutschen Eishockey-Nationalspieler Marco Sturm und Dennis Seidenberg haben mit den Boston Bruins in der nordamerikanischen Profiliga NHL im Kampf um die Play-off-Plätze wichtige Punkte gesammelt.

In eigener Halle bezwangen die Bruins die New York Rangers 2:1. Nach dem 32. Saisonsieg bei 39 Niederlagen belegt Boston im Osten mit 76 Punkten weiter den achten Tabellenplatz und hielt den direkten Verfolger New York (31:41/71 Punkte) auf Distanz.

Miroslav Satan im zweiten Drittel und Dennis Wideman im Schlussdrittel brachten die Gastgeber mit ihren Treffern auf die Siegerstraße. Michael Del Zotto konnte für die Rangers nur noch das Tor zum Anschluss erzielen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel