Den Detroit Red Wings ist gegen die Pittsburgh Penguins in der NHL eine kleine Revanche für das verlorene Stanley-Cup-Finale im Vorjahr (3:4) gelungen.

In eigener Halle siegte Detroit 3:1 und holte damit wichtige Punkte im Kampf um die Play-off-Platzierungen. Denn derzeit belegt das Team aus der Autostadt, das zum 19. Mal in Folge in die Play-offs einziehen will, mit 85 Punkten und damit vier Zählern Vorsprung nur Rang acht im Westen vor den Calgary Flames.

Beide Teams haben in der regulären Saison noch zehn Spiele vor der Brust.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel