Drei deutsche Legionäre haben wichtige Siege im heißen Kampf um die Playoff-Tickets gefeiert.

Das deutsche Duo Marco Sturm und Dennis Seidenberg siegte mit den Boston Bruins 1:0 nach Verlängerung bei den New Jersey Devils - ein wichtiger Sieg im Endspurt um den achten und damit letzten Playoff-Platz im Osten. Die Bruins haben als Achter 82 Punkte und damit nur zwei Zähler Vorsprung auf Atlanta (80).

Christian Ehrhoff setzte sich mit den Vancouver Canucks zu Hause 4:1 gegen die Phoenix Coyotes durch. Derzeit belegen die Canucks als Tabellenführer der Northwest Division mit 96 Punkten Rang drei der Western Conference.

Marcel Goc dagegen kassierte mit den Nashville Predators eine 0:2-Heimniederlage gegen die Los Angeles Kings. Nashville (94) bleibt damit weiter Fünfter im Westen, die Kings (92) lauern zwei Plätze dahinter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel