Die Buffalo Sabres haben in der NHL ihr letztes Vorrundenspiel bei den New Jersey Devils, dem direkten Konkurrenten um Platz zwei in der Eastern Conference, knapp mit 1:2 verloren und starten so als Dritter in die Playoffs.

Dort kommt es für das Team von Nationalspieler Jochen Hecht, der in New Jersey angeschlagen fehlte, ab Donnerstag zum deutschen Duell mit den Boston Bruins von Marco Sturm und dem verletzten Dennis Seidenberg.

Nach dem letzten Vorrunden-Spieltag stehen auch die Gegner der übrigen deutschen Playoff-Teilnehmer fest. Die San Jose Sharks von Torhüter Thomas Greiss starten am Mittwoch zuhause gegen die Colorado Avalanche, erst am Freitag beginnt die Erstrundenserie der Nashville Predators von Marcel Goc bei den Chicago Blackhawks.

Am Donnerstag starten derweil die Vancouver Canucks und Christian Ehrhoff zuhause in ihre "best-of-seven"-Serie mit den Los Angeles Kings.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel