Christian Ehrhoff und Marco Sturm feierten in den vierten Partien der Playoffs der NHL zwei wichtige Siege.

Ehrhoff glänzte mit einem Treffer und einer Torvorlage beim 6:4 der Vancouver Canucks bei den Los Angeles Kings, die in der Best-of-Seven-Serie somit zum 2:2 ausglichen. Sturm führt dank eines 3:2-Erfolgs nach Verlängerung mit 3:1 gegen die Buffalo Sabres und hat die zweite Runde bereits fest im Blick.

Im Staples Center zu Los Angeles lieferte Defensivmann Ehrhoff eine Glanzleistung ab. Der 27 Jahre alte Nationalspieler der Canucks erzielte mit seinem Treffer zum 1:1 sein erstes Tor der laufenden Playoffs. Zudem legte er das zwischenzeitliche 2:2 durch Pavol Demitra vor.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel