Die Buffalo Sabres haben den vorzeitigen K.o. im Titelkampf vorerst abgewendet. Der Klub des verletzten Jochen Hecht siegte gegen Marco Sturm und die Boston Bruins in Spiel fünf der Serie mit 4:1. Bei den Gästen musste auch Dennis Seidenberg (Fingerverletzung) weiter passen.

US-Keeper Ryan Miller glänzte im Tor der Gastgeber mit 34 Saves. Auch für Montreal war es der Torwart, der sein Team im Rennen hält: Jaroslav Halak verhalf den "Habs" mit 37 Paraden zum 2:1-Sieg in Washington.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel