Jacques Lemaire ist nach nur einer Saison als Cheftrainer der New Jersey Devils zurückgetreten. Der 64-Jährige zog die Konsequenz aus dem enttäuschenden Saisonverlauf. Die favorisierten Devils waren in der ersten Runde der Play-offs an den Philadelphia Flyers gescheitert.

Lemaire war nach neun Jahren bei den Minnesota Wild vor der abgelaufenen Spielzeit zu den Devils zurückgekehrt, die er 1995 zum ersten Stanley-Cup-Sieg der Vereinsgeschichte geführt hatte.

Als Spieler hat der Kanadier mit Rekordmeister Montreal Canadiens achtmal den Stanley Cup gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel