Die San Jose Sharks haben im NHL-Viertelfinale auch das dritte Spiel gegen die Detroit Red Wings gewonnen und führen in der Best-of-Seven-Serie gegen den amtierenden Champion der Western Conference nun mit 3:0.

In der Verlängerung war es Patrick Marleau, der den 4:3-Endstand für die Gäste besorgte.

Dabei lagen die Red Wings zu Beginn des letzten Drittels bereits mit 3:1 in Führung, doch Joe Thornton und Logan Couture glichen mit ihren Treffern zum 3:3 aus.

Im zweiten Spiel des Abends gewannen die Pittsburgh Penguins 2:0 gegen die Montreal Canadiens. Der amtierende Meister der NHL führt damit auch 2:1 in der Serie.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel