Dennis Seidenberg ist auf den Tag genau fünf Wochen nach seinem letzten Einsatz für die Boston Bruins auf das Eis zrückgekehrt.

Der deutsche Nationalspieler hatte sich Anfang April im NHL-Spiel bei den Toronto Maple Leafs eine Sehnenverletzung im linken Handgelenk zugezogen und musste nach einer Operation pausieren.

Dass Seidenberg in der laufenden Saison der nordamerikanischen Profiliga noch einmal ins Spielgeschehen eingreift, ist allerdings unwahrscheinlich. `Es ist nur ein erster Schritt. Ich habe wieder losgelegt, mal sehen, wie es weitergeht", sagte der Verteidiger, der nach Einschätzung der Ärzte erst in drei Wochen wieder spielfähig ist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel