Die Boston Bruins, Klub des derzeit verletzten deutschen Nationalspielers Marco Sturm, haben auch den zweiten Matchball zum Einzug ins Conference-Finale verpasst.

Vor heimischem Publikum unterlagen die Bruins den Philadelphia Flyers mit 0:4 und liegen in der Serie "Best-of-Seven" nur nochmit 3:2 vorn. Spiel sechs findet in Philadelphia statt. Ville Leino, Scott Hartnell und zweimal Simon Gagne sorgten für den klaren Erfolg der Flyers.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel