Der Zauber ist verflogen: Im sechsten Saisonspiel haben die New York Rangers ihre erste Pleite kassiert und wurden von den Buffalo Sabres auf heimischem Eis mit 1:3 geschlagen.

Bei den Gästen stach besonders Thomas Vanek heraus. Der Österreicher traf doppelt und erzielte bereits seine Treffer vier und fünf der noch jungen Spielzeit.

Die Sabres konnten somit die ersten drei Partien allesamt gewinnen.

Jochen Hecht musste wegen einer Finger-OP pausieren und fällt noch etwa zwei Wochen aus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel