Nach 18 Jahren haben die Chicago Blackhawks wieder das Stanley-Cup-Finale in der NHL erreicht.

Im vierten Halbfinal-Spiel gewannen die "Hawks" gegen die San Jose Sharks, Team des deutschen Nationaltorhüter Thomas Greiss, mit 4:2 und entschieden die Serie mit 4:0 für sich. Chicago hatte den Stanley Cup zuletzt 1961 gewonnen.

Die Gäste aus San Jose gingen nach den Treffern von Logan Couture und Patrick Marleau mit 2:0 in Führung und sahen bis Mitte des zweiten Drittels wie der sichere Sieger aus.

Doch dann drehte Chicago vor 22.224 Fans im heimischen United Center auf und erzielte noch im Mitteldrittel den 2:2-Ausgleich.

Am Ende waren es Dustin Byfuglien und Kris Versteeg die den Sieg der "Hawks" mit ihren Toren sicherten und den Final-Einzug perfekt machten.

Im Stanley-Cup-Finale trifft Chicago auf die Montreal Canadiens oder die Philadelphia Flyers. Die Flyers führten in der Serie 3:1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel