DEB-Crack Dennis Seidenberg hat Gewissheit in Sachen Zukunft. Die Boston Bruins haben den Verteidiger mit einem neuen Vier-Jahres-Vertrag über lukrative 13 Millionen US-Dollar ausgestattet.

Der 28-Jährige, der im März 2010 von den Florida Panthers kam, verletzte sich kurz vor Beginn der Playoffs und stand den Bruins im Rennen um den Stanley-Cup nicht mehr zur Verfügung.

Wegen einer Handgelenksverletzung hatte Seidenberg sowohl die NHL-Playoffs als auch die WM verpasst.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel