Christoph Schubert hat mit den Ottawa Senators eine 1:3-Heimpleite gegen die Florida Panthers einstecken müssen. Dabei legten die Gäste einen Traumstart hin und führten nach fünf Minuten durch Tore von Rostislav Olesz und Nathan Horton bereits mit 2:0.

Für die Senators, bei denen Schubert auf 6:14 Minuten Eiszeit kam, war es bereits die vierte Saisonpleite.

Die erste setzte es hingegen für die Edmonton Oilers. Die Kanadier verloren ihr Gastspiel bei den Chicago Blackhawks mit 3:0.

Die weiteren Ergebnisse: New Jersey - Dallas 5:0, St. Louis - Detroit 3:4

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel