Die Boston Bruins haben ihren vierten Saisonsieg eingefahren - doch es war eine mühsame Angelegenheit für das Team von Marco Sturm.

Beim Spiel in Edmonton waren beide Keeper in der regulären Spielzeit nicht zu überwinden, so dass die Verlängerung herhalten musste. Dort war es Dennis Wideman, der nach drei Minuten für den 1:0-Endstand für die Gäste sorgte.

Boston-Schlussmann Tim Thomas fischte 26 Schüsse von der Linie, sein Gegenüber Dwayne Roloson sogar 35.

Die weiteren Ergebnisse: Columbus - Anaheim 2:3, NY Islanders - NY Rangers 2:4, Minnesota - Chicago 3:2, Los Angeles - Detroit n.P. 3:4

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel