Chris Chelios beendet nach 26 Jahren in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL seine Karriere und wechselt in den Vorstand der Detroit Red Wings.

Der 48-jährige US-Amerikaner absolvierte insgesamt 1651 Spiele in der regulären Saison - Rekord für einen Verteidiger. Chelios gewann mit Rekordmeister Montreal Canadiens 1986 sowie mit Detroit 2002 und 2008 insgesamt dreimal den Stanley Cup.

"Ich glaube, dass ich mich immer vor diesem Tag gefürchtet habe. Ich habe keinen Tag in dieser langen Zeit als selbstverständlich angesehen", sagte der Veteran.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel