Stanley-Cup-Sieger Chicago Blackhawks hat den Vertrag mit Trainer Joel Quenneville vorzeitig um drei Jahre bis 2014 verlängert.

Unter der Regie des 52-Jährigen gewannen die Blackhawks in der vergangenen Saison erstmals seit 1961 wieder die Meisterschaft in der National Hockey League NHL. Am 1. Dezember 2009 hatte der frühere NHL-Verteidiger beim 4:3 der Blackhawks gegen die Columbus Blue Jackets als 14. Trainer in der Geschichte der Liga seinen 500. Sieg gefeiert.

Quenneville hatte den Job in Chicago im Oktober 2008 als Nachfolger des entlassenen Denis Savard angetreten. Zuvor betreute er die St. Louis Blues und Colorado Avalanche.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel