Kanadas Superstar Sidney Crosby und die Pittsburgh Penguins sind mit einer 2:3-Heimniederlage gegen die Philadelphia Flyers in die neue Saison der NHL gestartet.

Das entscheidende Tor zum 3:2 für die Gäste erzielte der 22 Jahre alte Außenstürmer Claude Giroux nach 4:55 Minuten Spielzeit im letzten Drittel.

Es war die erste Partie in der neuen Consol Energy Arena, mit deren Bau Pittsburgh 2005 nach der Verpflichtung von Crosby begonnen hatte.

In den vergangenen 44 Jahren war "The Igloo" die Heimstätte der Pinguine gewesen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel