Der elfmalige Stanley-Cup-Gewinner Detroit Red Wings hat den Vertrag mit seinem Trainer Mike Babcock vorzeitig um vier Jahre bis zum Ende der Saison 2014/15 verlängert.

Der 47-Jährige ist seit Sommer 2005 Coach der Wings, einem der "Original Six"-Teams der NHL.

Red-Wings-General-Manager Ken Holland wollte seinen verantwortlichen Mann an der Bande so früh wie möglich längerfristig an den Klub binden. "Denn im kommenden Sommer wäre er auf dem freien Markt wieder verfügbar gewesen", sagte Holland.

Detroit hatte unter Babcocks Leitung 2008 seinen bislang letzten Stanley Cup gewonnen. Mit zwei Siegen in zwei Spielen ist das Team optimal in die neue Saison gestartet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel