Die Detroit Red Wings haben in der NHL ihre erste Saisonniederlage kassiert. Vor eigenem Publikum verlor der elfmalige Stanley-Cup-Sieger gegen Colorado Avalanche durch ein 0:1 im Penaltyschießen.

Nach regulärer Spielzeit und torloser Verlängerung hatte es 4:4 gestanden. Das Siegtor erzielte Brandon Yip in der sechsten Runde des Shootout, als er Detroits Goalie Jimmy Howard mit einem Handgelenkschuss überwand.

Im zweiten Dienstagspiel gewannen die Los Angeles Kings in eigener Halle mit 3:1 gegen die Atlanta Thrashers.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel